Preise

Osteopathie

35 - 40 €

Die Kosten für die osteopathische Erstbehandlung liegen bei 40 €.
Bitte planen Sie für die Erstbehandlung mit ausführlicher Gesprächsanamnese und Erstbefundung 60 - 90 Minuten ein.
Folgebehandlungen dauern etwa 45 Minuten und kosten 35 €.
Für ein optimales Behandlungsergebnis liegt der Behandlungsumfang bei 3 - 10 Behandlungseinheiten.

Haaranalyse

90 €

Die Radionik / Bioresonanz Haaranalyse ist eine Analyse- und Therapiemethode, die sich auf energetische Ursachenforschung begibt, mit der Möglichkeit, diese auszubalancieren.

Bei Interesse an einer Haaranalyse für Ihr Tier, setzen Sie sich bitte per E-Mail mit mir in Verbindung, da ich Ihnen zuvor einen Anamnesebogen zum ausfüllen zukommen lasse.

Frequenzfeldtherapie

25 €

In der Frequenzfeld Therapie stehen 140 Frequenzen zur Verfügung. Für Ihr Tier stelle ich individuelle Frequenzpakete zusammen, und Sie haben die Möglichkeit, Ihr Tier zu Hause, zusätzlich zur bestehenden Therapie zu unterstützen.
Die Kosten für eine 6tägige Miete des Frequenzfeld Systems betragen 25 €.

Elektrotherapie

30 €

Elektrotherapie sollte anfänglich im Block erfolgen, das heißt, an 3 aufeinander folgenden Tagen, findet je eine Therapie statt. Der Preis für eine Elektrotherapie liegt bei 30 € je Behandlung. 
Für einen optimalen Behandlungserfolg, sollten weitere Elektrotherapien, je nach Beschwerdebild, ein- bis zweimal pro Woche erfolgen.

Magnetfeldtherapie

15 - 150 €

Die einmalige Magnetfeldtherapie kostet Ihnen 15 €.
Jedoch sollte auch hier wieder regelmäßig therapiert werden.
Beim Verleih des Magnetfeldsystems für Ihren Hund zur Heimtherapie, nach vorheriger Befunderhebung, liegen die Kosten über einen Zeitraum von 4 Wochen bei 150 €.

physikalische Gefäßtherapie

20 €

Physikalische Gefäßtherapie sollte ebenfalls regelmäßig angewendet werden. Für einen optimalen Behandlungserfolg, ist ein Besuch bei mir zur physikalischen Gefäßtherapie 2 mal wöchentlich über ~ 6 Wochen sinnvoll. Die Kosten über 20 € belaufen sich pro Behandlung.

Wichtig: osteopathische und physiotherapeutische Behandlungen ersetzen nicht den Besuch beim Tierarzt!